Der christliche Hochschulverein VBG Zürich wurde 1949 von Studierenden gegründet und ist ein christlicher, konfessionell neutraler Hochschulverein an der Uni und ETH Zürich. Wir setzen uns für ein lebendiges und reflektiertes Christsein ein, das kritischen Fragen auf den Grund geht und den Glauben alltagstauglich macht.

Wir treffen uns am Dienstagabend im "Treffpunkt" und veranstalten Vorträge und Podiumsdiskussionen an der Uni und ETH. Daneben gibt es auch Kleingruppen, das legendäre Weekend und ein reges Sozialleben. Die VBG Zürich ist keine Kirche oder Gemeinde, sondern eine Ergänzung dazu. Sie gehört zum Netzwerk VBG - Christsein in Beruf, Studium und Schule. Die VBG Zürich ist ein Ort, wo du Neues ausprobieren und eigene Ideen einbringen kannst. Wir servieren dir nicht einfach ein schmackhaftes Programm. In der VBG kochen alle mit!

Reflektiertes Christsein

Glauben und Denken ist kein Gegensatz, sondern eine Ergänzung! Damit sich der christliche Glaube entfalten kann, ist es wichtig, kritischen Fragen auf den Grund zu gehen und die eigene Überzeugung begründen zu können.

Konfessionelle Neutralität
Wir kommen aus verschiedenen Kirchen und Gemeinden und pflegen bewusst die Vielfalt der christlichen Traditionen. Wir suchen das Verbindende und konzentrieren uns auf das Zentrum des Glaubens: Jesus Christus.

Glaube im Alltag
Die VBG möchte ein Christsein fördern, das alle Lebensbereiche betrifft und Menschen, Kirche und Gesellschaft prägt und verändert. Wir sind überzeugt: Nur ein im (Studien-)Alltag bewährter Glaube ist wirklich lebendig.

Gesellschaftliches Engagement
Wir möchten uns als Christen nicht um uns selber drehen, sondern der Gesellschaft dienen. Wir setzen uns ein für die Benachteiligten dieser Welt, für soziale Gerechtigkeit und die Bewahrung der Umwelt.

Mündigkeit
Wir möchten als Menschen zu reifen Persönlichkeiten werden, die mit Spannungen umgehen können und ein Herz für andere haben. Wir fördern eine Kultur der Initiative, der Mitgestaltung und Ermutigung.